Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Druck-TechnikenFür jedes Textil die passende Lösung

Druck - ist nicht gleich Druck. Unsere Drucktechniken:

Flex-Flockdruck - Wenn's mal schnell gehen soll

Modernes Farbdesign für die kreative Textilgestaltung.

Mit Hilfe eines Schneideplotters wird die vektorisierte Vorlage aus einer hochqualitativen Flex- bzw. Flockfolie spiegelverkehrt geschnitten. Die nicht benötigten Folienteile werden manuell mit einer Pinzette abgezogen (entgittert). Dieses Motiv wird dann mit Hilfe einer speziellen Transferpresse bei 140 - 190 Grad auf das Textil gepresst. Der Schmelzkleber auf der Motivrückseite verbindet sich dauerhaft mit dem Textil.

Beide Druckverfahren sind für alle T-Shirts, Sweatshirts, Poloshirts und Jacken aus Baumwolle oder Polyester bestens geeignet.

Dieses Druckverfahren ist bereits ab 1 Textil möglich.

Digitaldruck - Fotorealistische Motive

Der Digitaldruck ist eines der modernsten Verfahren zur Veredelung von Textilien, insbesondere zum Bedrucken von T-Shirts. Im Digitaldruck können fotorealistische Motive sowie komplizierte Farbverläufe bereits ab einem Textil problemlos umgesetzt werden.

Digitaldruck ist besonders geeignet für mehrfarbige Foto-Motive, Grafiken oder Logos. Beim Digitaldruck wird das zu bedruckende Textil, (T-Shirts, Poloshirts, Sweater, Jacken) direkt bedruckt. Der Druck garantiert eine hohe Lebensdauer für Dein Druckmotiv.

Transferdruck - ist nicht gleich Transferdruck!

Beim Transferdruck wird der Farbstoff zuerst auf eine Spezialfolie aufgedruckt. Dafür werden Transferpapier und Folien sowie Farbstoffe bzw. Spezialtinten verwendet und mittels Transferpresse auf das gewünschte Textil übertragen. Es garantiert hohe Deckkraft und leuchtende Farben. Der Transferdruck eignet sich zum veredeln von T-Shirts, Poloshirts, Sweater, Jacken, Trikots, Taschen, Softshellmaterial…

Transferdruck zeichnet sich durch hohe Deckkraft, beste Waschbeständigkeit und hohe Farbigkeit aus und ist eine hervorragende Wahl für fast jeden Auftrag! Farbauswahl nach Pantone/HKS.

Unsere Transfers eignen sich zum Bedrucken von Baumwolle, Softshellmaterial und Mischgewebe.

Siebdruck - im Dauerdruck!

Der textile Siebdruck ist das klassische Druckverfahren zum Bedrucken von Textilien. Hier können wir bis zu 14 Farben realisieren.

Die Druckfarbe wird mittels Rakel durch ein feinmaschiges Drucksieb auf das Textil gedruckt und anschließend getrocknet. Im Siebdruck können sogar Bilder realisiert werden. Auf farbigen Textilien empfiehlt es sich, eine weiße Fläche (Weißunterleger) unter die Deckfarben zu drucken.

So wird eine optimale Deckung beim Siebdruck auch auf dunklen Textilien erreicht. Der Siebdruck garantiert eine lange Haltbarkeit der Drucke auch nach vielen Waschvorgängen. Siebdruck eignet sich zum veredeln von T-Shirts, Poloshirts, Sweater, Jacken, Trikots, Taschen, Softshellmaterial und Nylontextilien. Außerdem ist dies bei hohen Stückzahlen die günstigste Herstellung.

Zum Seitenanfang